Das Narrennest Algerio hat seinen Ursprung in der “Algier-Fasent” in der Breisacher Hinterstadt. Die Aktivitäten dieser Gruppe lassen sich bis ins letzte Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. “Klein-Algier” wurde früher die Fischerhalde genannt, soll diese doch früher Ähnlichkeiten mit der Hafenstraße der algerischen Hauptstadt und im Sommer ähnlich hohe Temperaturen aufzuweisen gehabt haben.

Die Hinterstädtler waren, trotz ihrer bescheidenen Verhältnisse sehr aktiv und lebensfreudig und deswegen feierten sie ihre Fasent in der Hinterstadt, die sogenannte “Algier-Fasent”, teils als Straßenfasent aber auch mit ihren beliebten Kappen-Abenden.

Bis 1926 wurde so die Algier-Fasent gefeiert. Am Fasent-Mändig 1927 beteiligten sich die “Hinterstädtler” erstmals offiziell an der Straßenfasent in der Vorderstadt. Der Erfolg des ersten offiziellen Auftritts der Algerianer in der Vorderstadt war der Grund, sofort für das nächste Jahr wieder einen Auftritt zu planen....mehr