Die Idee eine Hexenclique zu bilden entstand im Oktober '97 durch Tanja Kiefer  sowie Selma Blanchet und Medi (Jeanne) Pieper-Böhm. Schnell fanden sich ein paar Leute die von dem Gedanken angetan waren in der kommenden Fasnetsaison als Hexen mitzuwirken. Es kam eine lustige Truppe zusammen. Sie bestand aus Tanja Kiefer mit Tochter Janine, Jürgen und Medi Pieper-Böhm mit den Kindern Stephan, Ramona, Rebecca und Lucas, Selma Blanchet, Rainer und Anne Scheld, Robert Wohlgemuth, Evelyn Pieper, Patrick Herzog, Marlene Lechler, Dieter Herweg, Sabine Schindler mit Sohn Niklas und Ursula Kranzer mit Tochter Rebecca. Es wurde nächtelang genäht und Gipsmasken hergestellt. Am 14.02.98 war es dann so weit, wir zeigten uns zum ersten mal beim Umzug in Merdingen und an der 'Brisacher Fasent' am Gauklertag waren wir auch vertreten. Nach der Fasnet setzten wir uns zusammen um zu beratschlagen wie es denn nun weiter gehen solle und wir entschlossen uns einen Verein zu Gründen. Leichter gesagt als getan von nun an ging die Rennerei los. Jürgen Pieper erledigte alle Amtsgänge. ...mehr